Koolstof
Produkt

Kohlefasergewebe, ein ganz besonderer Werkstoff.

In der heutigen Industrie ist die Kohlefaser kaum mehr wegzudenken. Ob Luft- und Raumfahrt, Sportgeräte und moderner Autobau, überall trifft man diesen modernen Werkstoff an. Ersetz dieser doch, dank der um vielfaches höheren Zugfestigkeit gegenüber herkömmliche Baustoffen, Stahl und Aluminium. Dazu kommt das extreme leichtere Gewicht, als alles bisherig Bekannte. Auch wird die für Kohlefasergewebe typische Optik mit Absicht im Designbereich genutzt. Gibt dies dem Objekt doch ein Hightech Aussehen.

Verarbeitung von Kohlefasergewebe.

Zuerst, die Frage, soll ein Vollkarbon Werkstück erzeugt werden oder ein bestehendes nur beschichtet werden. Die Beschichtung kommt überwiegend da zur Anwendung, wo ein hoher Schutz, Verstärkung und, oder optischer Effekt gewünscht wird. Als Taucher möchte ich die Vor- und Nachteile der Kohlefaser beschichteten Atemlufttanks erwähnen. Auf der einen Seite bedeutend leichter und weniger korrosionsanfällig als Stahl- und Alutanks, was natürlich ein Plus ist, aber dafür haben dies modernen Lufttanks mehr Auftrieb, was für den Taucher bedeutet, er braucht mehr Blei.
Bei der Beschichtung ist die Optik meistens ein wichtiger Faktor. Welche Art von Struktur ist gewünscht? Sind es ebene Flächen oder dreidimensionale Werkstücke?
Bei Formteilen ist der Vorgang der gleiche wie bei der Glasfaser Verarbeitung. Es werden einfach Kohlefasern statt Glasfasern verwendet. Dies gibt dem Bauteil mehr Zugkraft, Geschmeidigkeit und vieles mehr.

Kohlefasergewebe am Anfang nur für die Raumfahrt.

Wurde das Kohlefasergewebe ursprünglich nur für die Raumfahrt entwickelt, fand dieser Werkstoff schnell den Weg in die Luftfahrt, und dann in den Sport. Ein Rennwagen ohne Kohlefasergewebe ist nicht mehr wegzudenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.